Stagnation statt Bildungsaufbruch? Zur Kritik an den Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg

Stagnation statt Bildungsaufbruch?
0,75 € * 1,50 € * (50% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • NV11-2020-03D6
  • Ein Gespräch mit Matthias Wagner-Uhl, Schulleiter der Schule Neuenstein, Vorsitzender des Vereins für Gemeinschaftsschulen in BW e. V. Die Fragen stellte Johanna Henkel-Waidhofer.
  • Download aus Heft 3/2020
Der Philologenverband BW hat die Situation von Gymnasiallehrer/innen an baden-württembergischen... mehr
Produktinformationen "Stagnation statt Bildungsaufbruch? Zur Kritik an den Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg"

Der Philologenverband BW hat die Situation von Gymnasiallehrer/innen an baden-württembergischen Gemeinschaftsschulen und die pädagogische Praxis dieser Schulen in einer Weise kritisiert, dass sich ein Sturm der Entrüstung erhob. Der vorangehende Beitrag dokumentiert diesen Vorgang auszugsweise. Hier folgt ein Interview mit dem Vorsitzenden des Vereins für Gemeinschaftsschulen Baden-Württemberg.

Stichwörter: Gemeinschaftsschule, Schulstruktur, Schulpolitik Baden-Württemberg

Elektronische Medien: Download
Weiterführende Links zu "Stagnation statt Bildungsaufbruch? Zur Kritik an den Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg"
Weitere Informationen: "Stagnation statt Bildungsaufbruch? Zur Kritik an den Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg"
Format: DIN A4

Autoren: Matthias Wagner-Uhl, Johanna Henkel-Waidhofer

Seitenzahl: 40 Seiten

Erscheinungstermin: 20.03.2020
Zuletzt angesehen