„Großes Desinteresse“ – oder kluge Zurückhaltung?

„Großes Desinteresse“ – oder kluge Zurückhaltung?
0,75 € * 1,50 € * (50% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • NV11-2019-01D8
  • Download aus Heft 1/2019
Bildungspolitik ist gut beraten, Forschungsergebnisse in Ruhe zu prüfen und sich medial... mehr
Produktinformationen "„Großes Desinteresse“ – oder kluge Zurückhaltung?"

Bildungspolitik ist gut beraten, Forschungsergebnisse in Ruhe zu prüfen und sich medial hochgespielten „Folgerungen“ nicht vorschnell anzuschließen. Der Beitrag zeigt anhand eingehender Analysen, dass empirische Studien z. B. zum Lesen- und Schreibenlernen (bzw. Rechtschreiben) aufgrund ihrer Anlage und ihrer Ergebnisse keineswegs eindeutige bildungspolitische Schlussfolgerungen erlauben, zumal politische Zielkonkurrenzen und spezifische Praxiskontexte zu beachten sind.

Stichwörter: Bildungspolitik, Politikberatung, Wissenschaft und Politik, Empirische Bildungsforschung, Rechtschreibunterricht, Schriftspracherwerb, Grundschule

Elektronische Medien: Download
Weiterführende Links zu "„Großes Desinteresse“ – oder kluge Zurückhaltung?"
Weitere Informationen: "„Großes Desinteresse“ – oder kluge Zurückhaltung?"
DIN A4
Hilfe zur Selbsthilfe Hilfe zur Selbsthilfe
1,25 € * 2,50 € *
Noten Noten
0,75 € * 1,50 € *
Grundschule ohne Noten Grundschule ohne Noten
1,25 € * 2,50 € *
Rechtspopulismus und Schule Rechtspopulismus und Schule
0,75 € * 1,50 € *
Vom Argument zum Ranking Vom Argument zum Ranking
0,75 € * 1,50 € *
Toleranz Toleranz
0,75 € * 1,50 € *
Vertrauen vermehrt Vertrauen Vertrauen vermehrt Vertrauen
1,25 € * 2,50 € *
Stärken stärken Stärken stärken
0,75 € * 1,50 € *
Zuletzt angesehen