Die 2½-Zoll-Garratt … hat’s gegeben!

Die 2½-Zoll-Garratt … hat’s gegeben!
0,75 € * 1,50 € * (50% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • NV18-2020-01D4
  • Download aus Gartenbahnen - 01/2020
Nach meinem Beitrag „Garratt-Makers“ gab es einen Leserbrief, in welchem darauf hingewiesen... mehr
Produktinformationen "Die 2½-Zoll-Garratt … hat’s gegeben!"

Nach meinem Beitrag „Garratt-Makers“ gab es einen Leserbrief, in welchem darauf hingewiesen wurde, dass einer der ganz frühen Modell-Autoren, Dr. Walter Strauß, in seinem schon 1938 herausgegebenen Werk Liliputbahnen auch englische Modelle der 2½-Zoll-Spurweite beschrieben hat. Ergo, es doch möglich gewesen sein könnte, dass W. Kargl in einem englischen Buch auch eine Garratt dieser Spurweite entdeckt haben könnte. Nochmalige Recherchen ergaben, dass es kein Buch, sondern die Zeitschrift Live Steam von 2001 war, wo über diese seltene Spurweite berichtet wurde. Es war also kein Rechenfehler, sondern Tatsache, was wir mit beiliegenden zwei Illustrationen belegen können! Die drei Buchstaben auf den Tender KUR verraten, dass der Modellbauer eine Meterspurlok der Kenya- Uganda-Railway, erbaut von Beyer-Peacock, nachgebaut hatte. Welcher „Brummer“ da als Vorlage diente, sehen wir an einem Werksfoto aus dem Buch von A. E. Durrant (ins Deutsche übersetzt von Wolfgang Stoffels). Leider wurde das Großfoto über beide Buchseiten gesetzt, so dass der Seitenbruch beim Scannen halt sichtbar bleibt.

Elektronische Medien: Download
Weiterführende Links zu "Die 2½-Zoll-Garratt … hat’s gegeben!"
Weitere Informationen: "Die 2½-Zoll-Garratt … hat’s gegeben!"
Format: 21 x 29,7 cm

Autor: Siegfried Baum

Erscheinungstermin: 21.02.2020

Zuletzt angesehen