Holzernte: von der Axt zur Fällmaschine

06-2018-03D5
0,75 € * 1,50 € * (50% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • NV06-2018-03D5
  • Download aus Heft tu 169 - 3/2018
Die Axt gehört zu den Urwerkzeugen des Menschen. Sie ist das angestammte technische Mittel für... mehr
Produktinformationen "Holzernte: von der Axt zur Fällmaschine"

Die Axt gehört zu den Urwerkzeugen des Menschen. Sie ist das angestammte technische Mittel für die Holzernte. Mit ihr wurden Bäume gefällt und abgelängt. Bis ins 19. Jahrhundert blieb sie in manchen Gegenden das einzige Werkzeug der Waldarbeiter. Erstaunlicherweise spielte die Säge, obwohl man sie ebenfalls zu den Urwerkzeugen rechnen darf, bis weit in die Neuzeit bei der Holzernte keine Rolle.

Elektronische Medien: Download
Weiterführende Links zu "Holzernte: von der Axt zur Fällmaschine"
Weitere Informationen: "Holzernte: von der Axt zur Fällmaschine"
Format: Download

Autor: Winfried Schmayl

Erscheinungstermin: 11.09.2018

Kooperation in der Schule Kooperation in der Schule
0,75 € * 1,50 € *
06-2019-04D7 Aufzugsteuerung mit Arduino
0,75 € * 1,50 € *
06-2019-04D1 Getreidemahlen in der Antike
0,75 € * 1,50 € *
06-2019-03D1 Motorsägen für die Waldarbeit
0,75 € * 1,50 € *
Zuletzt angesehen